Nun wird es wieder deutlich: Wir haben nichts in der Hand. Umstände ändern sich. Aber Jesus Christus bleibt derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. Wenn wir IHM unser Leben geben, sind wir in SEINER Hand geborgen allezeit - egal, was geschieht. So wünsche ich Ihnen, liebe Leser, Gemeindeglieder und Freunde, Gottes Schutz und Frieden in den nächsten Wochen! 

 

Ihr/Euer Ralf Splittgerber