30 Jahre Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. "Nun danket alle Gott".

 

ER setzt Regierungen ein und wieder ab. Er setzt auch Ideologien und Meinungen Grenzen. Und trotzdem gibt es Probleme. Politische Veränderungen reichen nicht aus. Wir brauchen dringend die Wende zu Gott, um echte Einheit zu erleben. Jesus Christus verbindet unterschiedlich geprägte Menschen. Wunderbar, wenn diese Wahrheit unser Miteinander bestimmt. In einem Text, der gestern im Gottesdienst gelesen wurde heißt es: "Du machst fröhlich, was da lebet im Osten wie im Westen" (Psalm 65, 9). Grenzenlose Freude durch GOTT - mein Wunsch für uns alle!
Liebe Grüße
Ralf Splittgerber